• Sehr geehrte Patientin,
    Sehr geehrter Patient,

    für Sie als Privatpatient gibt es keine gesetzliche Gebührenordnung für physiotherapeutische Leistungen. Auch als Beihilfeberechtigter oder Post Beamten Versicherter können Sie in einer Krankengymnastikpraxis nur als Privatpatient behandelt werden. Das bedeutet, dass bei privater Behandlung die Höhe der Vergütung für krankengymnastische Leistungen individuell vereinbart werden kann.

    Für die Wirksamkeit der Vereinbarung über die Höhe der Vergütung ist es ohne Belang, ob und in welcher Höhe Sie einen Ersatzanspruch gegen ein Krankenversicherungsunternehmen und / oder Beihilfestelle besitzen.

    Wenn Krankenversicherungsunternehmen bzw. Beihilfestellen Höchstbeträge festgelegt haben, so betreffen diese nicht das private Rechtsverhältnis zwischen dem Patienten und dem Physiotherapeuten. Die Krankengymnastikpraxis ist in Ihrer Preisgestaltung weder an die Höchstsätze noch an eine andere Gebührenordnung gebunden. In unserer Praxis berechnen wir Faktor 1,6 des Regelsattzes (VDAK). Der 2,6 fache Satz wäre möglich. Dafür erhalten Sie 25-30 Minuten Therapie.

    Krankengymnastik 25-30 Min. 22,60 €
    Manuelle Therapie 25-30 Min. 25,10 €
    Massage 20 Min. 15,00 €
    Lymphdrainage Groß 30 Min. 22,70 €
    Lymphdrainage Ganz 45 Min. 33,75 €
    Fango 20-30 Min. 12,60 €
    Heiße Rolle 10 Min. 10,50 €
    Elektrotherapie 10-20 Min. 8,00 €
    Ultraschall 5 Min. 4,80 €
    Iontophorese 5 Min. 4,40 €
    Kompressionbandage 9,25 €
    Medical Taping / Kinesio Tapping  
    Abschnitt ca 5 cm 0,50 €
    Osteopathie: private Sätze bei Frau Brüwer  
Preise